Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

MRS PRESIDENT

Angebot$17.00


   

✔️ Ausgezeichneter Single Origin von der Farm Miguel Grau in Peru
✔️ Mittel-dunkle Espresso-Röstung
✔️ 100% Arabica

☕ Noten: geröstete Nüsse, Karamell und Schokolade

☕ Empfehlung: Siebträgermaschine, Vollautomat, Herdkanne, French Press

DE-ÖKO-005


Mahlgrad:
Größe:
MRS PRESIDENT - Majas Coffee
MRS PRESIDENT Angebot$17.00

Cooperative Aproeco

In der verhältnismäßig kleinen Kooperative arbeiten ca. 300 Farmerinnen und Farmern und ihre Familien um Moyobamba zusammen. Sie sind Pionier*innen der organischen Landwirtschaft und Permakultur. Viele leben in den Hügeln im Bergregenwald weitestgehend in Subsistenzwirtschaft. Auf ihren kleinen Kaffeefincas (1-3ha) produzieren sie nur geringe Mengen Kaffee. Nur die besten Kaffees schaffen es durch die Qualitätskontrolle in dieses Lot. Heraus kommt ein besonders konsistenter Kaffee, der gut reproduzierbar ist.

MOYOBAMBA

Die Kaffeefincas mancher Kooperativenmitglieder sind unter dem Blätterdach kaum auszumachen. Die Fincas gleichen eher einem Garten Eden als einem Stück bestelltem Land. Viele leben weitestgehend in Subsistenz und kultivieren neben dem Kaffee diverse andere Pflanzen wie Maniok, Banane, Ananas, Zitrus, Gewürze, Gemüse, Kräuter, Orchideen, Avocados und andere. In Kombination mit schonender Tierzucht (Meerschweinchen, Hühner, wenige Rinder oder Schweine, Maultiere) und Agroforst (einheimische Nutzhölzer) leben sie gleichzeitig weitestgehend unabhängig und doch in Armut. Preisschwankungen beim Kaffee, Öl, Reis oder Diesel treffen diese Menschen hart. Nur langsam erhalten sie Zugang zu öffentlicher Grundversorgung. Viele leben noch immer ohne fließendes Wasser, Elektrizität oder Zugang zum Gesundheitssystem. Mit Kraftfahrzeugen können sie ihren Haushalt nicht erreichen. Sie leben das naturnahe aber entbehrungsreiche Leben von Pionieren im peruanischen Bergregenwald.