👋 einzigartig gute Kaffees ab 30€ versandkostenfrei

AeroPress Zubereitung

AEROPRESS ZUBEREITUNG

Die Zubereitung mit der AeroPress ist sehr vielseitig. Du kannst viel experimentieren und kontrollierst alle wichtigen Parameter selbst. In diesem Beitrag erfährst du wie du mit ein paar einfachen Schritten einen richtigen guten Kaffee mit der AeroPress zubereitest.

 

DIE AEROPRESS

Dieser Kaffeebereiter hat in der Kaffeewelt in den vergangenen zehn Jahren an absoluter Berühmtheit gewonnen. Mittlerweile besitzt sie ganz klar Kultstatus in der Kaffeeszene und wird aufgrund ihrer Kompaktheit gerne auf Reisen mitgenommen.

2006 erfand der Amerikaner Alan Adler die AeroPress, die vom Aussehen wohl eher an eine überdimensionierte Spritze erinnert. Er tüftelte an einer Kaffeezubereitungsmethode, um beim Brühen alle möglichen Faktoren wie Druck, Zeit, Dosierung, Mahlgrad und Temperatur selbst kontrollieren zu können. Es gibt wirklich unzählige Parameter, die man verändern kann, weshalb die AeroPress in der Kaffeeszene sehr beliebt ist. Profis entdecken stets neue Möglichkeiten der Zubereitung, sodass es mittlerweile sogar AeroPress Meisterschaften und Championships auf der ganzen Welt gibt.

Einfach ausgedrückt stellt die AeroPress eine Mischung aus French Press und Filtermaschine dar. Sie besteht aus einem Filterhalter, Filterpapier und zwei Kunststoffröhren, die genau ineinander passen. Durch das Herunterdrücken des Presskolbens verdrängt die vorhandene Luft in der Röhre das Wasser-Kaffee-Gemisch und drückt es durch das Filterpapier – und fertig ist der AeroPress Kaffee.

Wir finden es klasse mit der AeroPress unsere Kaffees auf ganz neue Art kennen zu genießen und damit herum zu experimentieren. Am liebsten benutzen wir hierfür unsere Filterkaffees Heu Sol und Hingkawa. Wir finden aber auch unseren La Esperanza oder die helle Espressoröstung unseres Abakundakawas super!

Bei der AeroPress gibt es kein richtig oder falsch – probier dich einfach aus. 🙂

ZUBEHÖHR

ZUBEREITUNG

Es gibt verschiedene Methoden der Zubereitung. Wir finden die „umgekehrte Methode“ oder auch „Inverted Method“ allerdings am besten und einfachsten.

SCHRITT FÜR SCHRITT ANLEITUNG

  1. Benötigte Wassermenge auf 90°C erhitzen. Kein Thermometer zur Hand: Das Wasser aufkochen und 2 Minuten abkühlen lassen.

     

  2. Die zwei Zylinder circa 1cm ineinander stecken. Die AeroPress nun umdrehen und abstellen.

  3. Das gemahlene Kaffeemehl in den Zylinder geben und den Zylinder zu etwa zwei drittel mit Wasser auffüllen und kurz umrühren. Warte circa 30 Sekunden ab.

  4. Befülle den Zylinder mit dem restlichen Wasser und rühre das ganze wieder kurz um.

     

  5. Das runde Filterpapier in den Filterhalter legen, mit heißem Wasser anfeuchten, um den Fremdgeschmack des Papiers zu entfernen und anschließend auf den Zylinder schrauben.

  6. Nach einer Ziehzeit von 1 Minuten die Aeropress vorsichtig umdrehen und auf die Tasse oder einen Behälter setzen – Keine Sorge, es wird nicht viel Kaffee herauslaufen, da sich im Zylinder ein Vakuum befindet.

  7. Nun den Kolben innerhalb von 30 Sekunden gleichmäßig herunterdrücken, sodass der Kaffee mit Hilfe des Druckes durch den Papierfilter in die Tasse fließt

FERTIGER AEROPRESS KAFFEE

Das Ergebnis ist ein vollmundiger, kräftiger Kaffee. Den fertigen Kaffee kannst du entweder so genießen oder du streckst ihn mit etwas heißem Wasser, sodass er einen Americano ähnelt. An warmen Sommertagen kannst du deinen AeroPress-Kaffee auch mit Eiswürfeln genießen. Fülle in den Behälter, indem du den Kaffee drückst einfach 150g Eiswürfel  und drücke den Kaffee darauf – das ist eine wirklich tolle Erfrischung.

 
 

Du möchtest mehr über Zubereitungsmethoden in einem Einzel- oder Gruppen Coaching erfahren? 
Schreibe uns gerne eine Nachricht an info@majascoffee.com.

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen